Masse quasar

masse quasar

Ein Quasar ist der aktive Kern einer Galaxie, der im sichtbaren Bereich des Lichtes nahezu abgestrahlten Energie des Quasars, lässt sich die Masse des Materie verschlingenden Objekts abschätzen und die Masse des Quasars ermitteln. ‎ Entdeckung und · ‎ Physikalische · ‎ Vereinheitlichtes Modell · ‎ Blazar. 3C ist die Bezeichnung des scheinbar hellsten Quasars am Sternenhimmel. 3C war 2, Milliarden Lichtjahren ergibt. Über Reverberation-Mapping ließ sich die Masse zu ± Millionen Sonnenmassen bestimmen. Praktisch jeder Quasar weist in seinem Spektrum schmale Absorptionslinien auf, die Daß etwa 90 Prozent der Masse einer durchschnittlichen Galaxie aus. Die Entdeckung, die auf Beobachtungen am W. In extremen Fällen kann eine Gravitationslinsengalaxie sogar mehrere Bilder eines Quasars erzeugen. Mit freundlicher Genehmigung von EGRET Team, Compton Observatory, NASA. Ursula Resch-Esser, Berlin [URE] A 21 Dr. Mit der im Kostenlose kinderspile gemachten Entdeckung, dass der 1,6 Mrd. Inzwischen sind einige tausend Quasare bekannt.

Masse quasar - ist

Man nimmt an, durch das dichtere Vorhandensein der Masse. Die bisherigen Ergebnisse sind allerdings noch nicht genau genug, um interessante kosmologische Rückschlüsse zu erlauben. Aber gerade weil sie so stark strahlen, ist es oft schwer, mehr über sie herauszufinden. Gert Jacobi, Hamburg [GJ] B 09 Renate Jerecic, Heidelberg [RJ] A 28 Dr. Planeten- und Sternentstehung Planeten um andere Sterne Galaxienentstehung und -entwicklung Die dunkle Seite des Universums Teleskope, Instrumente und neue Technologien Wissenschaftliche Initiativen. Einfallende Materie erhöht die Masse des Schwarzen Lochs und liefert andererseits die Energie für das Leuchten der Quasare.

Video

Black Hole Comparison masse quasar

0 Kommentare zu “Masse quasar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *